Ruhe, Geborgenheit und Freude für Menschen mit Demenz

Ein sicherer Bezugspunkt im Alltag mit Demenz

Haben Sie einen Angehörigen mit Demenz – oder arbeiten Sie mit Menschen mit Demenz? Dann wissen Sie, dass es schwierig sein kann, Geborgenheit, Ruhe und Freude in einem Alltag zu schaffen, der oft von Unruhe, Frustration und Verwirrung geprägt ist.

inmuRELAX – Ruhe und Geborgenheit

Sanfte Töne und Vibrationen wirken entspannend und beruhigend auf den Körper und vermitteln ein Gefühl von Nähe und Geborgenheit. Die Tasche erleichtert das Halten – auch für schwache Menschen.  

 

inmuDANCE – Rhythmus und Bewegung

inmuDANCE fördert Bewegung und Freude mit einem rhythmischen Musikuniversum, das von der energiegeladenen Bossa Nova der 1960er Jahre inspiriert ist. Die Musik entwickelt und intensiviert sich zusammen mit dem Bewegungsniveau. Ein elastischer Gürtel erleichtert das Halten. Die vielen Farben und Texturen des Überzugs sind spannend zu berühren und zu untersuchen.

“Über lange Zeit konnte ich keinen Kon- takt zu meiner Mutter aufbauen. Wenn ich ihr das inmuRELAX gebe, öffnet sie die Augen und wir haben wieder Kon- takt. Gemeinsam legen wir die Hände auf das inmu und ich kann sehen und spüren, dass sie entspannt.”

Tochter einer Mutter mit fortgeschrittener Alzheimer-Krank- heit

Leben in den Augen und Lächeln auf den Lippen

Sensorische Stimulation und Interaktion erhöhen die Lebensqualität. Das inmu bietet ein interaktives Musikuniversum, das von Ihren Berührungen und Bewegungen beeinflusst wird. Zusammen mit dem Textilüberzug und den Vibrationen entsteht ein einzigartiges Sinneserlebnis. Das sensorische Kissen kann verwendet werden, wenn Sie alleine sind, kann aber auch als schönes und würdevolles Bindeglied für das Beisammensein verwendet werden.

Fortschrittliche Technologie weich verpackt

inmuRELAX hat keine umständlichen Schaltflächen, Einstellungen oder Updates – daher kann es von jedem verwendet werden. Die Musik beginnt, wenn das Kissen berührt wird, und beruhigt sich langsam, wenn es still liegt.

 

Hören Sie, wie Charlotte Voetmann darüber spricht, warum sensorische Stimulation für ein besseres Wohlbefinden von Menschen mit Demenz unerlässlich ist.

Voetmann ist eine der führenden Expertinnen Dänemarks für das Ansprechen der Sinne und neuropädagogische Methoden. Sie ist eine Pionierin in der Verwendung von Snoezelraum. Sie hat viele Jahre lang über Sinnesstimulation in Bezug auf Demenz und andere kognitive Leiden gearbeitet und darin unterrichtet.

Sehen Sie, wie inmu im Alltag mit Demenz Frieden und Geborgenheit bietet