Das inmu wurde zum „Best New Rehab Product“ nominiert

Auf der Messe Health & Rehab Scandinavia 2018 wurde das inmu zum „Best New Rehab Product“ nominiert. Mit inmuRELAX unter den nominierten Finalisten zu sein, war für uns eine erfreuliche Überraschung.

„Das inmu hat ein unglaublich schönes Design. Es sieht aus wie ein Kissen, kann auf der Couch liegen, ohne dass jemand erkennt, es würde sich um ein Pflege-Hilfsmittel handeln. Das Design macht es für uns unter allen drei nominierten Produkten einzigartig, denn es sieht nicht so aus, als wäre es eine Behindertenhilfe“, begründet Tina Nør Langager, Vorsitzende der Vereinigung für Beschäftigungstherapeuten.

Das Zusammenspiel von Funktionalität und Design war bei der Nominierung von besonderer Bedeutung.

„Das inmuRELAX besteht aus hochwertigen Materialien. Es spielt Musik, die sich den Bewegungen des Körpers anpasst. Wenn du einschläfst, hört es auf zu spielen. Dadurch wirkt das inmu in hohem Maße fördernd für inneren Frieden, Ruhe und auch in der Achtsamkeitstherapie.

Es eignet sich für ein breites Spektrum von Zielgruppen, beispielsweise für Menschen mit Demenz und mit körperlichen und geistigen Behinderungen. Aber wir sehen einen viel breiteren Einsatz für das inmu, auch für Menschen mit stressbedingten Problemen“, ergänzt Tina Nør Langager.

Die anderen Kandidaten waren die Scallop mobile Sitzhilfe von R82 und der Gewinner DC Home-Lift.